> Zurück

Die Pontoniere Baden sind auf Erfolgskurs

Schlatter Yannick 04.09.2018

Letztes Wochenende fanden unter der Hochbrücke, auf der Limmat in Baden gleich zwei nationale Pontonier-Wettfahren statt. Am Samstag zeigten die erwachsenen Frauen und Mannen was Sie im fliessenden Gewässer zu leisten vermögen. Gekrönt wurden die 125-Jahre Jubiläumswettfahren am Sonntag durch die erste, je in Baden durchgeführte, Jungpontonier CH-Meisterschaft. Bei herbstlich frischen Temperaturen und trockenem Wetter steuerten die 12 – 20-jährigen geschickt ihre Weidlinge direkt in den Turbinenauslauf vom Kraftwerk Aue und dann weiter um die Insel, um nach dem Passieren der Holzbrücke gleich vis a vis dem Landvogteischloss, direkt in der Altstadt eine präzise Ziellandung zu absolvieren. In der stärksten Kategorie III, ab dem 18. Altersjahr, drückten die Wettkämpfer mit über 100 kg auf die Ruder und setzen gekonnt ihre Stachel in den felsigen Flussboden. Den Sieg feiern durften Jérome Huber als Steuermann und Remo Mösli als Vorderfahrer von der Sektion Schwaderloch. Die ZuschauerInnen genossen neben sehr spannenden Wettkämpfen auch die historische Kulisse direkt unter dem imposanten Schartenfels.